Het is vandaag al twintig jaar geleden dat de Tsjechische pistier Lubomir Hargas (rechts op de foto) op training om het leven kwam.

Lubomír Hargaš war einer der weltbesten Tandemfahrer Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre. Dreimal wurde der bei Dukla Brno trainierende Sportler mit verschiedenen Partnern Vize-Weltmeister: 1989 (mit Jiri Iliek), 1991 und 1992 (zweimal mit Pavel Buran). Und dreimal: 1987 (mit Vitezslav Voboril), 1992 (mit Jiri Iliek) und 1993 (mit Arnost Dromanek) WM-Dritter. Den Weltmeistertitel konnte er jedoch nie erringen.
Im August 1997 kam der 29-jährige Hargaš, als er gemeinsam mit Pavel Buráň auf der Straße trainierte, bei einem Zusammenstoß mit einem Bus ums Leben. Auf der Radrennbahn in seinem Heimatort Brünn wurde zwischen 1998 und 2008 jährlich der Sprint-Wettbewerb Memorial Lubomír Hargaš ausgetragen. (Wikipedia)

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s